« Home | 1 Jahr GoogleWatchBlog » | Google-Bombe als Wahlkampftaktik » | Googlest du? » | Suchmaschinen für alle » | Firefox 2.0 ist da! » | Internet Explorer 7 ist da » | Probleme bei Orkut? » | Google verdoppelt Gewinn » | Das neue Google Layout » | Klagewelle bricht über Google herein »

Google und CIA unter einer Decke?


Laut Spiegel-Online stecken Google und der Amerikanische Geheimdienst CIA unter einer Decke. Behauptet zumindest der ehemalige CIA Agent und recht prominente Autor Robert David Steele. Steele sagte laut Dailytech.com: "Ich glaube, dass Google einen entscheidenden strategischen Fehler gemacht hat, als sie Verhandlungen mit den 'geheimen Elementen' der amerikanischen Regierung aufgenommen haben." Er hoffe, das sie "da wieder rauskommen", bestenfalls, indem sie sämtlichen Kontakt beenden.

Dass US-Geheimdienste versuchten, Kontakte mit Google zu herzustellen, stritt übrigens auch Google-Mitbegründer Sergey Brin in einem Gespräch mit SPIEGEL ONLINE vor rund drei Jahren nicht ab.

[Netzwelt-Ticker, oraclesyndicate]

Links to this post

Link erstellen