« Home | Suchmaschinen für alle » | Firefox 2.0 ist da! » | Internet Explorer 7 ist da » | Probleme bei Orkut? » | Google verdoppelt Gewinn » | Das neue Google Layout » | Klagewelle bricht über Google herein » | Wunschliste für Firefox 3 » | Web-Kaufwahn: Wer will mich? » | Warnung vor neuer Dot.com-Blase »

Googlest du?

Dass google nicht will, dass man das Verb "googlen" in Verbindund mit anderen Suchmaschinen nutzt ("Ich habe bei Yahoo! nach Lycos gegooglet."). Deshalb wurde nun im Google blog eine Erklärung veröffentlicht, wie dieses Verb verwendet werden soll, und wie nicht.

Hier ein paar nützliche Beispiele:

Verwendung: "Google" als Hauptwort in Bezug auf Google
Beispiel: "Ich mag Google, die beste Suchmaschine der Welt!"
Google´s Anwalt: Gut. Sehr, sehr Gut. Damit ist eindeutig, dass wir gemeint sind. Mach weiter so und erzähl es weiter!

Verwendung: "Googlen" als Verb in Bezug auf die Verwendung von Google als Suchmaschine.
Beispiel: "Ich googlete nach ihm auf der bekannten Internetseite Google.com"
Google´s Anwalt: Sehr gut. Damit ist klar dass wir damit gemeint sindm wie es laut Merriam-Webster auch sein soll: "Googlen" meint, die Suchmaschine Google verwenden um Informationen (über Personen) im WWW zu finden.

Verwendung: "Googlen" als Verb in Bezug auf die Verwendung eienr anderen Suchmaschine als Google.
Beispiel: "Ich googlete nach ihm auf Yahoo!"
Google´s Anwalt: Schlecht. Sehr Schlecht. Man darf das Verb "googlen" nur in Verbindung mit der Suchmaschine Google verwenden! Sei so nett und verwende "suchen" in Verbindung mit, zum Beispiel, Yahoo!

Links to this post

Link erstellen