« Home | Google-Earth macht Umweltschäden für jeden erkennb... » | Oberbeck wechselt zu Google » | Google Earth Flug-Simulator » | Neue Betaversion von Google Earth fertig » | Buchhaltung mit Google » | Die neue iPod-Generation » | Verbotene Bücher auf GoogleBookSearch » | Na da haben bei Google bestimmt die Sektkorken gek... » | Website-Betreiber bevorzugen Google-Adsense » | AdSense: Empfehlungen für Google Pack »

GTalk jetzt ohne GMail-Account und für alle


Bisher wurde für die Benutzung von Google Talk ein GMail-Account vorausgesetzt, und diesen hat immer noch nicht jeder. Seit kurzer Zeit ist dies nicht mehr nötig, es reicht jetzt auch ein einfacher Google-Account - natürlich muss der User dann aber auch einige Abstriche in der Funktionalität machen - aber in Zeiten von Messenger-Fusionen zählt natürlich erstmal die Anzahl der Nutzer.

Auf dieser Seite kann ein neuer Google Account extra für Talk erstellt werden.
Die Vorzüge auf die verzichtet werden muss sind natürlich alle die die mit GMail in Zusammenhang stehen. Als erstes wäre die Benachrichtigung über neue eMails zu nennen. Außerdem kann kein Chat-Protokoll abgespeichert werden, die Kontaktliste wird nicht mit den eMail-Kontakten abgeglichen und natürlich kann auch der Browser-Chat nicht genutzt werden. Ansonsten bleibt aber alles gleich.

Folgende Gründe gibt Google für die Benutzung von Talk an:
» Jeder kann Talk frei nutzen
» Kostenlose und hochqualitative Sprachunterstützung
» Dateien und Ordner können an Kontakte gesendet werden
» Kostenose Voicemail-Nachrichten
» Talk läuft auch auf BlackBerry

Quelle: GoogleWatchBlog

Links to this post

Link erstellen