« Home | Retro Google Suche » | Blender 2.42 ist da » | Firefox 2.0 Beta 1 erschienen » | Von der Klammer zum Hausbesitz » | Google web search is pushing Yahoo » | 10 Wege für Google, Aufmerksamkeit zu erregen » | Google-Produkte verhallen trotz Hypes » | Die besten Sprueche der WM » | Code Jam Europe 2006 Finals » | Think A Different Operating System »

Google´s Finanzzahlen 2. Quartal 2006

Gestern hat Google den Finanzbericht für das 2. Quartal 2006 herausgegeben:

58% des Einkommens kommen aus den USA, und 17% aus dem UK.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Google in US-Dollar
Quartal Umsatz Gewinn/
Verlust
4/03 515,2 Mio. 27,2 Mio.
1/04 653,0 Mio. 63,0 Mio.
2/04 700,2 Mio. 79,1 Mio.
3/04 805,89 Mio. 51,98 Mio.
4/04 1.031,5 Mio. 204,1 Mio.
1/05 1.256 Mio. 369 Mio.
2/05 1.384 Mio.
(890 Mio. ohne TAC)
343 Mio.
3/05 1.578 Mio.
(1.048 Mio. ohne TAC)
381,2 Mio.
4/05 1.919 Mio.
(1.290 Mio. ohne TAC)
372,2 Mio.
1/06 2.253 Mio.
(1.530 Mio. ohne TAC)
592,3 Mio.
2/06 2.456 Mio.
(1.671 Mio. ohne TAC)
721,1 Mio.

Google verdoppelt Quartalsgewinn
Während Konkurrent Yahoo einen Gewinnrückgang hinnehmen muss, setzt Google sein Wachstum dank kräftiger Werbeeinnnahmen fort.

Trotz mangelnder Erfolge außerhalb des Suchmaschinengeschäfts und angeblicher Menschenrechtsverletzungen steigerte der weltgrößte Internet-Suchmaschinenbetreiber seinen Gewinn im April-Juni-Abschnitt gegenüber dem Vorjahr um 110 Prozent und verdiente insgesamt 721,1 Millionen US-Dollar [570 Mio. Euro]. Das entspricht einem Gewinn von 2,33 Dollar pro Aktie.

Das in Kalifornien ansässige Unternehmen hatte im Vergleichszeitraum des Vorjahres lediglich 342,8 Millionen US-Dollar - das entspricht 1,19 US-Dollar pro Aktie - verdient.

Unternehmenswert bei 117 Millionen Dollar
In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres bertägt der Google-Umsatz somit 4,7 Milliarden US-Dollar [Vorjahr: 2,6] oder 4,28 USD je Aktie. Der Gesamtwert der Google-Aktien beträgt derzeit rund 117 Milliarden USD.

Googles Cash-Cow: Die Online-Werbung
99 Prozent seiner Umsätze machte Google mit Online-Werbung. Nach Ansicht von Branchenfachleuten baute das US-Unternehmen seinen Vorsprung gegenüber Yahoo bei der Online-Suche und den begleitenden Anzeigen weiter aus.

Internet-Firmen unter Konsolidierungsdruck
Die vier größten Unternehmen der Branche - eBay, Google, Yahoo und Microsoft - stehen durch zunehmende Konkurrenz und regressives Wachstum unter Konsolidierungsdruck.

Seit seinem Börsengang im Jahr 2004 hatte Google regelmäßig Rekordzuwächse zu verzeichnen und so seinen Aktien zu Höhenflügen verholfen.


Quelle: googlesystem.blogspot.com / heise

Links to this post

Link erstellen