« Home | Ein Browser für das Web 2.0 » | k-3d: Kostenloses 3d modeling, animations und rend... » | Viele neue Google Services entdeckt » | Google Project Hosting ist da » | Google Help ist da » | Alte Google Homepage Live » | DM2 - Mehr Kontrolle für Windows » | 23 Google Tipps » | Kleines Steam-Client Update » | So viele Google Services... »

Microsoft bittet für Office-Beta zur Kasse

Ab nächster Woche 1,50 Dollar für Neutester

Bereits seit Ende Mai ist Microsofts Bürosoftware-Paket der nächsten Generation - Office 2007 - zum Testen [Beta 2] verfügbar. Drei Millionen Mal wurde das Programm seither heruntergeladen, laut Microsoft 500 Prozent öfter als erwartet.

Nun soll ab nächster Woche ein Betrag von 1,50 Dollar pro Download kassiert werden, um die Serverkosten zu reduzieren.

Die Gebühr soll nur von neuen Nutzern eingehoben werden, nicht aber von solchen die bereits eine frühere Beta installiert haben und nur ein Upgrade machen wollen.

Laut Microsoft ist es das erste Mal in der Unternehmensgeschichte, dass für eine Office-Beta Gebühren eingehoben werden. Die Vorgehensweise sei derzeit nicht für andere Downloads geplant, so eine Sprecherin.

Links to this post

Link erstellen